Magazin 1/2022
Visual Diary & Dream Journal

Mit Bildern der Künstlerin Harshita Ilango
Herausgeberinnen: Johanna Vedral & Katrin Oberhofer

Muss ein Tagebuch nur von links nach rechts brav in Zeilen verlaufen? 

Visuelles Gestalten bringt den kreativen Fluss in Gang und fördert neue Ideen zutage. Nicht immer entsteht ein ganzes Kunstwerk, manchmal hilft es, wenn die Schreibhand einfach mal Pause mit einem Doodle machen kann oder eine ins Haus geflatterte Broschüre zu einer schnellen Collage verarbeitet wird. Schon hat man eine Perspektive, die mit Schreiben allein nicht einsehbar gewesen wäre! 

Traumtagebuch, Visual Journal, Collagen und Doodeln, Kritzeln, Zeichnen, Malen, Skizzieren, Story Boards oder Comics im Tagebuch, Bullet Journal, Träume als literarische Inspiration, Visual Thinking im Journal: Es gibt so viele kreative Methoden, die ins persönliche Schreiben einfließen können! 

 

Inhalt

interview

Tusche, Aquarell oder Stempel | Judith Wolfsberger & Ida Räther
Lifelong Dream Journal Methods | Johanne Hamel
Bullet Journaling – Hype oder Life-Changing? | Ana Znidar & Gudrun Hermann
Visual Diary – Krankheitsbewältigung und kreativer Prozess | Oliver Höller
I am a dreamer | Lauren Schneider, Victoria Rabinowe, Tzivia Gover, Martha Aarli

freewriting

Die Farbenpracht von Textfedern | Gundi Haigner

essay

Mein Sommertagebuch | Julia Rumplmayr
Bedeutungsschwanger | Daniela Liebscher

Buchrezensionen

The Creative License von Danny Gregory
Collage Dream Writing von Johanna Vedral
Collage Therapy von Rebeka Elizegi
Sketch your Day von Diana Soriat

methode

Kleines Format, große Freude | Beatrix Mittermann
Schnipselgedichte – Eine Ode an das geborgte Wort | Melanie Mezera

erfahrung

Und manchmal zerreißt es mich vor Wut | Michaela Prieler
Träume von Tod und Wandlung | Janina Pollak
Schreibsachen on the go | Gabriele Weissenegger
Collage goes University | Johanna Vedral & Silke Martin

Diese Ausgabe erscheint Ende März 2022.
Sie können Sie aber bereits jetzt vorbestellen!